top of page
genevieve-perron-migneron-5-5dX3Rj84o-unsplash.jpg

Bild: unsplash 5-5dX3Rj84o - (c) Genevieve Perron Migneron

Resilienz - Ressourcen nutzen, Widerstandsfähigkeit fördern

Der hier gezeigte Kursablauf bezieht sich auf ein Gruppenangebot. Bei einer Buchung als Einzelperson, kann der Ablauf abweichen. Falls Sie Interesse an einem Resilienztraining haben, finden Sie weiter unten eine Kontaktmöglichkeit für ein individuelles Angebot sowie eine Buchungsmöglichkeit für ein Einzelcoaching. Bitte nehmen Sie vor der Buchung eines Einzelcoachings Kontakt mit mir auf, um Details zu klären.

Gruppenangebot:

Dauer: 7 Einheiten einmal die Woche à 120 Minuten inkl. kleiner Pause

Ort:  Online per Videocall (Veranstaltungen vor Ort sind nach Absprache ggf. möglich).

Einzelangebot:

Bei Interesse an einem Einzeltraining, können Sie mich gerne kontaktieren. Eine Kontaktmöglichkeit finden Sie weiter unten.

Was sollten Sie zum Kurs mitbringen:

Gute Laune, Neugier, Interesse am Thema und die Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten.

Der Kursablauf:

In diesem Kurs lernen Sie Methoden und praktische Übungen kennen, um sich flexibel an alltägliche Herausforderungen anpassen zu können. (Die 7 Säulen der Resilienz). Der Fokus liegt hier auf der Aktivierung, Entdeckung, sowie dem Nutzen von schon vorhandenen Potenzialen (Schutzfaktoren) und dem Ausbau selbiger. Ziel des Kurses ist es, mithilfe der eigenen Stärken stressige Situationen zu meistern bzw. diese erst gar nicht entstehen zu lassen.

Voraussetzung ist eine normale mentale und körperliche Belastbarkeit. Sollten Sie sich unsicher fühlen, ist eine Rücksprache mit ihrem Coach, Therapeuten oder Arzt empfehlenswert, ob eine Teilnahme für Sie sinnvoll ist. Bitte beachten Sie die Hinweise weiter unten.

 

 

 

 

 

Inhalt des Kurses im Detail:

 

 

Erste Säule: Akzeptanz

Akzeptanz ist nicht leicht. Hier lernen Sie mit Hilfe von verschiedenen praktischen Übungen mehr Akzeptanz für sich, oder eine Situation zu lernen. Dies kann Sie dabei unterstützen Ihre Kräfte für zukünftige Vorhaben zu nutzen.

 

Zweite Säule: Verantwortungsübernahme

Ein Thema vor dem sicherlich viele zurückschrecken: Die Verantwortung. Was bedeutet das für mich und meine Handlungsfähigkeit? Bin ich bereit aktiv die Verantwortung zu übernehmen? Falls ja, wie viel? In dieser Stunde geht es einerseits um die Verantwortungsübernahme für mein Handeln, aber auch um das Thema Verantwortung für mein Wohlbefinden zu übernehmen (Selbstführsorge).

 

Dritte Säule: Optimismus

Was unterscheidet einen Pessimisten von einem Optimisten? Hier geht es darum, eine mögliche Änderung seiner Sichtweise auf bestimmte Dinge, oder sogar sein Leben zu gewinnen (Perspektivwechsel).

 

Vierte Säule: Lösungsorientierung

Kennen Sie dass Sie eine Herausforderung immer wieder von einer zur anderen Seite wälzen, ohne vorranzukommen oder es zu lösen? Die Lösungsorientierung hat ihren Schwerpunkt nicht auf der Problemanalyse, sondern auf Methoden, Lösungen zu finden und eine neue Herangehensweise an Herausforderungen zu zeigen.

 

Fünfte Säule: Selbstwirksamkeit

Nicht gelähmt sein, wie das Kaninchen vor der Schlange. Was sind meine inneren Bedürfnisse und wie stärke ich diese? Wie kann ich mich gut abgrenzen und auch mal Nein sagen? Diese und noch einige weitere Themen lernen Sie in dieser Einheit kennen, um handlungsfähig zu werden oder zu bleiben.

 

Sechste Säule: Soziales Netzwerk

Wie gehe ich mit meinen sozialen Kontakten um? Wer tut mir in meinem Umfeld gut und bei welcher Person(en), käme eine Trennung in Betracht? In Einheit sechs des Kurses wird das Augenmerk auf das soziale Umfeld gelegt inklusive einer eigenen Bestandaufnahme, sowie Faktoren, die eine soziale Bindung aufrecht erhalten und welche diese erschweren.

 

Siebte Säule: Zukunftsplanung

Wo stehe ich und wo möchte ich hin? Diese Frage taucht oft im Leben auf. Manchmal weiß ich aber gar nicht so genau, was ich möchte oder wie ich ein bestimmtes Ziel erreichen kann. In der letzten Einheit des Kurses geht es um die eigene Gestaltung der Zukunft. Privat und / oder beruflich. Es werden verschiedene praktische Möglichkeiten des bisherigen Kurses genutzt, um seine individuellen Ziele zu erreichen. Mit Fantasie, Kreativität und Freude.

 

Hinweis: Der Kurs ersetzt keine persönliche Beratung beziehungsweise Therapie, sondern dient der Prävention.

 

 

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

  • Für alle, die Ihre psychische Widerstandskraft und schon vorhandene Ressourcen fördern bzw. ausbauen wollen.

  • Für alle, die nicht mehr hilflos Herausforderungen im Alltag gegenüberstehen und gestärkt aus diesen hervorgehen wollen.


Für wen ist dieser Kurs nicht geeignet?

  • Für Personen mit einer akuten, schweren Depression. Für Personen mit akuten Psychosen oder sonstigen akuten bzw. schweren psychischen Erkrankungen (z.B. Traumata, Hypochondrie etc.), falls Sie an starken körperlichen Schmerzen leiden. Wenn Sie sich gerade in einem Burnout befinden bzw. frisch aus diesem herausgekommen sind. Wenn Sie derzeit starke Beruhigungsmittel einnehmen. Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt lediglich eine Auswahl da. Eine Teilnahme ist nach ärztlicher / therapeutischer Abklärung ggf. möglich.

  • Falls Sie sich nicht mit sich, oder dem Thema Resilienz beschäftigen möchten oder können.

 

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und einen konstruktiven Austausch.

Falls Sie Interesse an diesem Kurs haben, kontaktieren Sie mich gerne für ein persönliches Angebot:

Resilienzsäulen.png
Anfrage und Buchung Einzelcoaching Resilienz

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

bottom of page